Bayerisches Jugendrotkreuz

Unsere Kreiswettspiele

Spaß, Erste-Hilfe, Sonne, Action und vieles mehr gab es bei den diesjährigen Kreiswettspielen des Jugendrotkreuzes. Am Samstag, den 13.05.17 trafen sich um 8 Uhr die ersten Gruppen an der Markgrafen-Realschule in Burgau. Nach einer kurzen Begrüßung starteten die 76 Kinder und Jugendlichen, aufgeteilt in 13 Gruppen, voller Motivation und Freude zu Ihren Stationen.

Während die erste Hälfte im Schulhaus ihr kreatives und musisches Talent einsetzen durften, durchlief der Rest einen Parcours durch das angrenzende Wohngebiet. Fünf Stationen galt es dort zu bewältigen. Angefangen bei Wir & das Rote Kreuz, über Fun & Action, Schlaubayer, Rot-Kreuz-Wissen und Erste-Hilfe-Theorie, durften die Teilnehmer ihr über das Jahr erlernte Wissen gemeinschaftlich einsetzen.

An der Schule zurück erwartete manche Gruppen noch Action. Immer wieder kamen uns blutige oder ganz blasse Personen im Schulhaus entgegen. Verfolgt man ihre Spur zurück landet man im Raum von Erste Hilfe Praxis. Hier durften die Kinder und Jugendliche realitätsnah geschminkte Patienten versorgen, den Notruf absetzen oder aufgebrachte Angehörige beruhigen.

Zum anschließend verdienten Mittagessen gab es Schnitzel und Kartoffelsalat. Zubereitet wurde das leckere Gericht in der extra mitgebrachten Feldküche vor der Schule durch unsere BRK SEG Verpflegung. 150 Schnitzel und 40kg Kartoffelsalat haben unsere Teilnehmer, Gruppenleiter, Schiedsrichter und Helfer gegessen.

Nach dem Mittagsessen durften die Gruppen wieder los. Die zweite Hälfte war nun dran mit dem Parcours. Trotz mittlerweile aufgezogenen Wolken hatten die Teilnehmer viel Spaß und kamen zufrieden vom Parcours zurück.

Gegen 16 Uhr stand die Siegerehrung an. Die Kinder und Jugendlichen warteten schon gespannt und sehnsüchtig auf ihre Ergebnisse. Mit kleiner Verspätung startete der letzte Punkt im Zeitplan. Zuerst durften unsere Ehrengäste kurze Grußworte sprechen. Begonnen mit der stellvertretenden Landrätin Frau Monika Wiesmüller-Schwab, sprach anschließend unser neuer BRK-Kreisvorsitzender Herr Matthias Kiermasz.

Länger wollten wir die Teilnehmer dann aber doch nicht warten lassen. Die Leiterin der Jugendarbeit, Carolin Eberle, übergab das Wort an ihren Stellvertreter, Philipp Hutter, der die ehrenvolle Aufgabe hatte die Plätze zu verkünden. Gewonnen hat in der Stufe Bamini die Gruppe aus dem JRK Ziemetshausen, in der Stufe 1 der Schulsanitätsdienst der Realschule Thannhausen und in der Stufe 2 und 3 jeweils die Wasserwacht aus Thannhausen. Wir gratulieren den Gewinnern zu ihrer Leistung herzlich und wünschen viel Erfolg bei den Bezirkswettspielen.

Kaum waren die Teilnehmer weg, schon lief der Abbau im vollen Gange. Schneller wie letztes Jahr, nämlich nach schon zwei Stunden hieß es: Alles fertig. So konnten wir den für alle erfolgreichen Tag abschließen.